Archiv für November 2005

Streifenschal in rot

Die Farben erinnern ein bisschen an die Siebziger, oder? 😀

roter Schal

Das ist jetzt schon der zweite Schal, den ich über die lange Seite gestrickt habe, und das gefällt mir richtig gut! Und ist bei dem Exemplar auch richtig schnell gegangen.

Steckbrief:
150cm lang
175g schwer
kuschelig weich
Material: Boston von Schachenmayr
schon fest als Geschenk verplant

Filzhülle für die Wärmflasche

Doppelt warm halten soll in Zukunft diese Wärmflasche dank der neuen Filzhülle!

Wie versprochen zeige ich jetzt auch Fotos von meinem ersten Beitrag zum Feltalong
Meine Kamera wollte zwar nicht so ganz wie ich (ein Rotstich – warum nur? – und scharfe Fotos gibts eh nur im Nahaufnahmebereich), aber ein Foto ist ganz gut geworden:

Wärmflasche mit Filzhülle, Detail

Das zweite Foto ist eher weniger schön, aber da sieht man wengstens die Filzhülle in ihrer ganzen Größe und die Farben entsprechen auch eher dem Original.

Wärmflasche mit Filzhülle, Detail

Zugegeben: Der Filz ist nicht überall gleichmäßig dick, und die Hülle ist auch nicht ganz symmetrisch, aber ich bin zufrieden!

Die Ideen für mein nächstes Filzprojekt gehen in Richtung gestrickfilzter Hut, wie dieser hier. Das Garn dafür (siehe Foto, ein anderes als in der Anleitung angegeben) hätte ich auch schon, ich muss nur noch eine Filzprobe machen, ob und wie es denn dann wirklich filzt. Vielleicht kommt auch noch das petrolfarbene Flammengarn im Hintergrund dazu …

Alpaka und Flammengarn

Yippieh!

Mein erstes größeres Filzobjekt und gleichzeitig mein erster Beitrag zum ist mir gelungen! 🙂
Es fehlen noch ein paar Löcher, um eine Filzschnur durchzuziehen, und das Teil muss auch noch trocken werden (dauert ganz schön lange), deshalb gibts noch kein Foto. Aber morgen! Versprochen!

Feltalong hat begonnen

… zumindest bei den anderen Filzerinnen. Bei mir noch nicht so richtig. Ich bin noch dabei meine Idee auszubrüten, und werde dann am Wochenende losfilzen.
Filzela hat uns schonmal eine Galerie eingerichtet, wo nach und nach sicher ganz viele schöne Filzdinge zu sehen sein werden.
Ob irgendwann auch was gelungenes von mir dabei sein wird? Am Wochenende mehr!

Olivenölseife „Gewürzbasar“

Gerade habe ich diese gestern gesiedete reine Olivenölseife angeschnitten.
Das komplette Olivenöl stand vorher 6 Wochen als Gewürzauszug auf der Fensterbank. Die Mischung dazu habe ich sozusagen „quer durch den Gewürzbasar“ angesetzt: Anis, Orangenschalen, Muskatnuss, Zimt, Kardamom, Pfefferminze, Koriander, Fenchel, Nelke, Wacholderbeeren, Piment, Ingwer, Pfeffer und Kreuzkümmel.
Für die gold-beige Farbe (kommt leider auf dem Foto nicht so schön rüber) ist neben den Gewürzen ein großer Esslöffel Honig verantwortlich. Und damit die Seife auch ein klein wenig schäumt – das hoffe ich zumindest! – ist noch Kokosmilch und Seide drin.

Und jetzt heißt es: Geduld, Geduld, Geduld! Denn eine Olivenölseife muss lange lagern bis sie so richtig gut ist! Obwohl es duftmäßig so schön passen würde ist diese Seife an Weihnachten bestimmt noch nicht richtig reif … aber dafür nächstes Jahr! 😉

Neue Seifen

Ich hab wieder mal mit Helge geseifelt 😉 !
Die Seifchen sind teilweise noch namenlos, aber ein paar Fotos gibts trotzdem schonmal:

Quaaak-Seife: Ja, genau – mit ordentlich Quark drin 🙂

Seife mit Einbettungen: Sollte eigentlich rosa werden! Da waren wir wieder mal zu zaghaft mit der Farbe, und mit dem Glitzer auch, den sieht man leider kaum.
Sie riecht fruchtig, warm und süß und nennt sich „Sommernachtstraum“

Seife mit Schmetterling

Die beiden folgenden Bilder zeigen Seifen aus der gleichen Seifenmasse in verschiedenen Formen. Gefärbt mit Pflanzenfarbe und beduftet mit PÖ Holly Berry und Minzöl. Weil der Duft so schön frisch und erfrischend ist heißt die Seife „Eisbeere“.

Einmal im Block mit blauen Einbettungen:

Die Seifen sind auch in den Einzelförmchen schön gegelt (dank Backofen!), warum jetzt aber die Sonnenblumen trotzdem außen heller sind: keine Ahnung!

Socken für Avi

stricke ich gerade. Ich bin zwar erst in der Häfte der ersten Socke, aber das Bild musste jetzt mal sein. Ich bin schon gespannt, was die zukünftige Besitzerin dazu sagt!? Schöne Ringel, oder?

Socken für Avi

Extrakte

habe ich im Sommer wieder angesetzt. Neben dem schon fast obligatorischen Ringelblumen- und Johanniskrautöl auch ein paar Extrakte in Alkohol. Eine schöne Anleitung und viele Ideen dazu gibt es hier. Außer dem Johanniskrautextrakt auf dem Foto (warum hab ich eigentlich nicht mehr Fotos gemacht?!) gab es dieses Jahr noch Gurken-, Kamillen- und Ringelblumenextrakt.
Verwendet werden die Wässerchen in Cremes, Salben etc.

Johanniskrautextrakt

Dieses Filzbuch

habe ich in unserer Stadtbibliothek gefunden. Leider gab es nur dieses eine und ein Anfängerbuch ist es wohl nicht grade, aber wirklich schöne Modelle sind drin! Vielleicht versuche ich mich doch mal an einem Hut …

2. Feltalong

… beginnt am 15. November, das Thema ist „Wärmendes“ und für mich ist es der erste Feltalong, und es werden gleichzeitig die ersten „größeren“ Filzereien werden.

Ja, ich hab schon ein paar Ideen, und hoffe, dass mir davon was gelingt: Eine wärmende Hülle für eine Wärmflasche, oder ein Schal, oder ein wärmendes Stuhlkisschen. Ich bin wirklich schon gespannt was ich so hinbekomme! Und damit die Voraussetzungen so gut wie möglich sind werde ich mal in unsere Stadtbücherei gehen und schauen, ob es dort nicht das ein oder andere Filzbuch zum Ausleihen gibt!