Archiv für März 2007

Neueste Shampooseife

Ich habe wieder eine Shampooseife gesiedet.
Diesmal in … dreimal dürft ihr raten … genau: GRÜN!

Inhaltsstoffe: Verseiftes Avocadoöl und Rizinusöl, Orangenblütenhydrolat, ätherisches Rosmarinöl und Salz. Nur 1% überfettet.

Knopf am Kopf ;-)

Mit dem Nähen kam bei mir auch unweigerlich das Interesse und die Begeisterung für schöne Knöpfe. Da gibt es ja mitunter richtige kleine Kunstwerke!
Die kleinen, unregelmäßigen, alten Perlmuttknöpfe haben mir so gut gefallen, dass ich sie irgendwie „sichtbar“ tragen wollte. Ich nahm also langweilige Haarklammern, 3 kleine Knöpfe, passendes Nähgarn und wenige Minuten Zeit und fertig war mein neuer Haarschmuck.
Das Fotografieren der Klämmerchen hat länger gedauert als das Basteln selbst – ehrlich!

Tausch mit Herz

Im Wanderpaket letztens habe ich ein wunderbare Kette von Jana entdeckt. Leider habe ich in der Farbe schon das ein oder andere Schmuckstück. So habe ich die Kette mit dem Paket weiterziehen lassen … und Jana um eine ähnliche Kette gebeten. Sie hat mir noch ein Armband dazu gefertigt und beides ist wunderschön:

Im Tausch dafür habe ich ihr einige rot-orange-farbene Dekoherzen für eine Girlande genäht:

Und das hat richtig Spaß gemacht! Ich kann mir solche Herzen auch sehr gut als Lavendelsäckchen für den Kleiderschrank vorstellen.
An dieser Stelle nochmal: Vielen Dank für den schönen Tausch, liebe Jana!

Und von einem zweiten Tausch möchte ich auch noch berichten: Von Mandy habe ich in der letzten Woche eine kleine, hübsch marmorierte, sonnig-gelbe Filztasche bekommen. Für Stifte oder irgendwelchen Kleinkram, den ich immer mal gerne überall liegen habe. Um das Schmuckstück zu sehen, klickt einfach auf diesen Link, da hat Mandy schon einen kleinen Bericht verfasst, und bei der Gelegenheit könnt ihr euch auch ihr schönes und informatives Blog anschauen. Aber Vorsicht: Infilzierungsgefahr 😉
Danke nochmal für das schöne Täschchen!

Tasche in schwarz-weiß

Gestern bei dem schönen Frühlingswetter habe ich auch mein neuestes Nähprojekt fotografiert: Eine Handtasche ganz in schwarz und weiß. Es ist schon die zweite dieser Art, die ich mir genäht habe. Sie ist etwas kleiner als die erste (eine beige Cordtasche) und hat jetzt eine ideale Handtaschengröße für die Gelegenheiten wenn man nicht viel mitnehmen mag bzw. muss. Aber es geht schon auch ein A5 Kalender rein.

Innen habe ich ihr zur besseren Übersicht noch kleine Seitentaschen verpasst. Und da das Außenmaterial der Tasche mal ein Blazer war hat sie unter dem Überschlag vorne ganz ohne großen Nähaufwand nochmal eine kleine Tasche. Gefüttert ist sie mit einem leichten Baumwollstoff der aus der Stoffkiste meiner Oma stammt.
Ein kleines Recycling-Täschchen durch und durch! Ok, das Nähgarn ist natürlich neu 😉

Flohmarktfunde

Bei dem wunderbaren Frühlingswetter heute bin ich über einen schönen kleinen Flohmarkt in der Nachbarstadt gebummelt. Ein paar kleine Schätze habe ich gefunden und natürlich mitgenommen:

Insgesamt elf silberfarbene Blechdosen. Der Größe nach zu urteilen waren darin sicher mal Zigaretten/Zigarillos oder ähnlich ungesundes Zeug. Ich werde die Dosen für allerlei Kleinkram zum Nähen (Sicherheitsnadeln, Knöpfe etc.) oder auch für die Aufbewahrung von Ketten und Armbändern gebrauchen können.
Apropos Nähen: Mein zweiter Fund auf dem Flomarkt ist auch auf dem Foto zu sehen: Eine alte Tischdecke. Vielleicht aus den 50ern? Ich werde sie allerdings nicht als Tischdecke gebrauchen, sondern den Stoff zum Nähen verwenden. Irgendetwas schönes fällt mir dazu sicher noch ein.

Das Wanderpaket …

hat wieder bei mir Station gemacht. Und es ist noch größer, noch vielseitiger und bunter als beim letzten Mal! Diesmal kam es von Martina zu mir und ich schicke es gleich weiter auf die Reise zu Filzela.
Was ich reingelegt habe darf ich ja nicht zeigen, dafür aber was ich herausgenommen habe:

Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch noch zwei Blogs vorstellen: Hier findet ihr Ostzickes Blog namens „handgearbeitet“. Von ihr ist die wunderschöne Haarspange mit den vier Filzkugeln auf dem Foto. Und hier könnt ihr Hortensie besuchen. Von ihr habe ich mir die schöne gestreifte Grußkarte aus dem Wanderpaket geangelt.