Archiv für Januar 2008

Blaues-Wunder-Wanderpaket

Das blaue Wanderpaket aus dem Kreativtauschforum startet morgen! Gestern und heute habe ich alle blauen Starterpakete die bei mir in den letzten Wochen eingetrudelt sind, und natürlich noch einige blaue Sachen von mir eingepackt. Ich kann natürlich kein Bild von den vielen blauen Schmuckstücken, genähten und gebastelten Herrlichkeiten, Seifen etc. zeigen, sonst ist ja die Überraschung flöten, aber ein kleiner Blick für alle Neugierigen sei erlaubt:

Und das hier habe ich mir als erste in der Liste schon rausnehmen dürfen:

Ein Eiszapfenmännchen von mila.
Eine Body-Sahne von Seifenliebe.
Burgfräuleins Drachentee und eine Seife von Ritterstern.

Vielen Dank dafür!

Schwimmseife???

Da hab ich doch wohl tatsächlich eine Schwimmseife produziert! Und das obwohl ich das gar nicht wollte, ich kann mir auch gar nicht erklären wie das passiert ist!

Aber mal von Anfang an:
Ich wollte wieder eine Soleseife sieden. Auch wieder im Block, nur diesmal wollte ich die Seife wirklich ganz früh schneiden. Irgendetwas ist mir dazwischen gekommen und ich hab’s vergessen. Also ist mir wieder das gleiche passiert wie bei der letzten Soleseife:

Die nächste Soleseife kommt auf jeden fall in Einzelförmchen, da führt kein Weg dran vorbei, so ein Desaster will ich mir nicht nochmal antun. Soleschäfchen, das wär‘ doch was?

Aber jetzt erst mal zu dieser Seife hier. Sie heißt ganz schlicht und einfach Fichtennadelseife – und so riecht sie auch. Die Seife besteht aus viel Olivenöl sowie Kokos- und Palmfett, und schäumte erst (ich habe sie schon Anfang Dezember gesiedet) verhalten, aber jetzt wird es schon besser und der Schaum ist wunderbar seidig und cremig.
Wenigstens kann sie mit ein paar „inneren Werten“ auftrumpfen wenn das Aussehen schon zu wünschen übrig lässt.

Auf jeden Fall kam mir die Seife von Beginn an recht leicht vor, jetzt habe ich endlich den Schwimmtest gemacht: Sie schwimmt tatsächlich! Ich habe keinerlei Ahnung warum, denn ich habe ganz normal mit dem Stabmixer gerührt, und mir ist auch nicht bewusst, dass ich besonders viel Luft hineingerührt hätte. Das einzige „Ungewöhnliche“ war, dass ich den Seifenleim in noch sehr flüssigem Zustand in die Form gegossen habe.
Aber ich will mich ja gar nicht beschweren über meine erste Schwimmseife 🙂

Streifzug durch Düsseldorf

Nach langer Zeit habe ich mal wieder einen Fotostreifzug gemacht und diesmal noch dazu mit einer neuen Kamera. Nachdem ich nun Jahre lang nur mit Spiegelreflexkameras – analog wie digital – fotografiert habe, haben wir seit neuestem auch eine schnuckelig kleine Digitalkamera die in jede Hand- und Jackentasche passt. Für die meisten sicher nicht neu und spannend – aber für mich! Das ist ein ganz anderes fotografieren und zum Mitnehmen einfach ideal!

Und letzte Woche in Düsseldorf im Medienhafen gab es sogar ein paar Minuten Sonnenschein:

Eine zerstörte Glasscheibe. Gefällt mir besser als die intakte.

Zwischendrin war der Himmel auch mal blau – mit weißen Wölkchen.

Von links nach recht: Rot-Grün-Kontrast. Schienen. Der schaut aber grimmig.

(Größeres Bild? Einmal klicken bitte!)

Bei Seifen Horst gibt es leider keine Seifen mehr. Aber wer will schon Seifen von Horst? Ich habe wieder gesiedet und zeige euch in den nächsten Tagen auch wieder Seifenfotos!

2008

Ein gutes, glückliches und gesundes neues Jahr wünsche ich Euch allen!