Archiv für April 2011

Vom Trödeln und von Büchern und Blumen

Die Flohmärkte in Frankfurt haben mich in letzter Zeit bis auf ein paar kleine Ausnahmen doch eher enttäuscht. Zum Trost gibt es aber den ein oder anderen Trödelladen in der Stadt – und ich hoffe ja, dass ich noch mehr entdecke. Bei einer Trödeltour vor ein paar Tagen bin ich in der Bücherecke buchstäblich versackt und kam nach einer ganzen Weile erst mit einem großen Stapel an Büchern raus.

Ich mache es erstmal noch etwas spannend und zeige die schönen Buchdeckel noch nicht, die mich zum Kauf verleitet haben, denn die werde ich bald zu Notiz-Büchern verarbeiten. Davon wird es dann in 3 – 17 Wochen Fotos hier zu sehen geben 😉 . Aber es sind auch einige Bücher zum lesen und schmökern dabei, z.B. Der kleine Prinz in einer schönen großformatigen Ausgabe oder das Buch PapierKunst, in dem es ums Papierschöpfen und mehr geht.
Das kleine Frankfurt-Lexikon aus den 60er/70er-Jahren wird natürlich auch nicht zerschnippelt, sondern (um einen eleganten Übergang zum nächsten Thema hinzukriegen …) in der Frühlingssonne durchgeblättert.
Hier frühlingt es nämlich, wie der schreibende Herr von da do heute festgestellt hat.

Und weil’s so schön ist noch eins …

Wieder da.

Ich bin noch da und ich bin auch noch kreativ! Im letzten Jahr bin ich was das Bloggen angeht etwas aus dem Tritt gekommen. Nachdem es zunächst zeitliche und technische Hindernisse waren habe ich irgendwann einfach nicht mehr den richtigen Einstieg gefunden. Aber vielleicht heute?
Vom letzten August ist mein letzter Eintrag hier. Die vielen Seifen, die ich im Juli und August gesiedet habe blieben unveröffentlicht und genauso einige andere Ergebnisse kreativen Schaffens.
Als ich im Herbst mal wieder etwas für mich ganz neues ausprobierte dachte ich erstmals wieder an einen Blogeintrag. Und ein Bericht zu meinem ersten (bisher aber auch einzigen) Glasperlendrehkurs wäre doch wirklich mal einen Eintrag wert gewesen! Aber wie ihr seht habe ich es doch nicht geschafft einen zu schreiben. So widme ich meinen Wiedereinstiegseintrag etwas weniger spektakulärem, nämlich dem Nähen. In der letzten Woche habe ich anlässlich eines Geburtstagsgeschenkes und eines bevorstehenden Tauschs mit Julie wieder mal die Nähmaschine bemüht. Nebenbei habe ich mich durch das Netz inspirieren lassen und folgendes kleine Tutorial gefunden:
„Gathered round Basket“ von A Spoonful of Sugar
Oft genug werden solche Entdeckungen „nur“ zu Lesezeichen im Browser, aber diesmal hab ich es gleich umgesetzt.

Sehr einfach und schnell genäht, praktisch und dekorativ. vielleicht gibt es eine Fortsetzung davon?

Dass es eine Fortsetzung in diesem Blog geben wird habe ich mir jedenfalls fest vorgenommen.