So ein schöner Seifenblock und dann das …

Diese Seife war eine doppelte Premiere für mich: Das erste Mal habe ich Schweineschmalz verseift und das erste Mal Sole zum Anrühren der Lauge verwendet.
Der Block direkt nach dem Ausformen: Superglatt, schön fest und die Marmorierung scheint auch gelungen.

Ich freue mich schon aufs Anschneiden und bin gespannt darauf wie die Marmorierung rauskommt, und dann das:

Es stellt sich heraus, dass diese Seife noch eine dritte Premiere für mich bereit hält: Das erste Mal zerbröckelt mir eine Seife dermaßen beim Schneiden. Schuld daran ist mit Sicherheit das viele Salz. Und ich hätte wohl früher schneiden müssen.

Die Stücke die man noch guten Gewissens als Seifenstücke bezeichnen kann sehen recht rustikal aus und sind gezwungenermaßen recht dick, da die dünner geschnittenen Stücke regelrecht auseinandergebröselt sind. Da fällt die Wahl des Namens nicht schwer: Solebrocken wird sie heißen.

5 Kommentare zu „So ein schöner Seifenblock und dann das …“

  • Bea says:

    Wolltest Du eine richtige Salzseife sieden? Ich geb immer nur 1 Teelöffel Salz auf 1 kg Fett mit dazu, da das Schmalz eine eher weiche Seife ergibt und das Salz härtet das dann.
    Deine Marmorierung ist aber superschön geworden. Wie Wasser und Meer und Wolken.
    Grüßle, die Bea

  • Heide says:

    Nee, das sollte eine Soleseife werden. Und ich habe dann noch Salz in den Seifenleim gegeben, weil das so ein schönes Muster macht. Das war sicher deutlich mehr als ein TL … und dann noch die Sole dazu … Beim nächsten Mal muss ich wohl einfach früher schneiden, oder gleich Einzelförmchen nehmen, wie ich es bei „richtiger“ Salzseife immer mache.

    LG,
    Heide

  • Soap Angel says:

    Hallo Heide,
    jetzt hast Du mich aber so richtig neugierig gemacht.
    Brauche auch so eine Soleseife. Mein liblings Salz löst sich seit 2 Tagen im dest. Wasser und heute geht es los.
    Die Solebrocken gefallen mir gut. So eine tolle Marmorierung und die Farbe. Hast Du sie schon angewaschen?

    Liebe Grüße
    Angel

  • Heides Welt says:

    Da hab ich doch wohl tatsächlich eine Schwimmseife produziert! Und das obwohl ich das gar nicht wollte, ich kann mir
    auch gar nicht erklären wie das passiert ist!

    Aber mal von Anfang an:
    Ich wollte wieder eine Soleseife sieden. Auch wieder im
    Block, nur

  • Heides Welt says:

    Botaniker bitte ein bis zwei Augen zudrücken – ich weiß, dass das nicht alles echte Nüsse sind:
    37% Erdnussöl
    26% Kokosnussfett
    23% Haselnussöl
    14% Walnussöl
    Wenig Flüssigkeit – alles Sole und Kokos-PÖ.
    Titandioxid, das vergebens versuchte gegen die ein

Kommentieren