Flohmarktfreuden

Frankfurt – Samstag vormittag – halb zehn – die Sonne traut sich noch nicht ganz raus – die Frisur ist egal – Hauptsache Flohmarkt 😉

Schöne Stoffe habe ich gefunden, obwohl ich grade ein wenig ausmisten wollte um Platz zu schaffen. Nun ja, dann habe ich eben ein neues Ziel: Platz schaffen für die neuen Stöffchen.
Auf dem Bild seht ihr: Einen Bettdeckenbezug, zwei Kissenbezüge, zwei Schürzen und nur einmal Meterware.

Aber ich habe nicht nur Stoff gekauft. Nein! Auch zweimal Filz und zwei „alte Schachteln“ mit unterschiedlichem Inhalt:

2 Kommentare zu „Flohmarktfreuden“

  • Steph says:

    Hallo,

    ich finde diese Stoffe toll. Ich habe den Sachsenhäuser Ufer-Flohmarkt wiederentdeckt, nachdem ich beim letzten Mal dachte „Nie wieder!“ bin ich dieses Mal überrascht wie viele tolle Händler dort wieder sind. Wo kriegt man denn so tolle Stoffe her?? Oder komm ich immer zu spät…hmmm… bist du regelmäßig auf dem Markt? Vielleicht sieht man sich dort ja mal!

    Liebe Grüße
    Steph

  • Heide says:

    Hallo Steph!
    Ich habe die Stoffe bzw. Bettwäsche und Schürzen 😉 auf dem Flohmarkt am Osthafen gefunden. Dort gibt es immer viele große Wühltische mit Kleidung, Bettwäsche etc. Auf dem Sachsenhäsuer Flohmarkt war ich vor über einem Jahr mal und er hat mir nicht so gefallen – zu eng, zu voll und zu viel Ramsch.
    Schöne Schnäppchen habe ich auch schon auf dem Flohmarkt am Offenbacher Mainuferdamm gemacht.
    Meine Zeit in Frankfurt geht jetzt aber zu Ende von daher bin ich dann wieder mehr auf den saarländischen Flohmärkten unterwegs. 😉
    LG,
    Heide

Kommentieren