Artikel-Schlagworte: „Filz“

Flohmarktfreuden

Frankfurt – Samstag vormittag – halb zehn – die Sonne traut sich noch nicht ganz raus – die Frisur ist egal – Hauptsache Flohmarkt 😉

Schöne Stoffe habe ich gefunden, obwohl ich grade ein wenig ausmisten wollte um Platz zu schaffen. Nun ja, dann habe ich eben ein neues Ziel: Platz schaffen für die neuen Stöffchen.
Auf dem Bild seht ihr: Einen Bettdeckenbezug, zwei Kissenbezüge, zwei Schürzen und nur einmal Meterware.

Aber ich habe nicht nur Stoff gekauft. Nein! Auch zweimal Filz und zwei „alte Schachteln“ mit unterschiedlichem Inhalt:

Aus dem Häuschen

Darf ich vorstellen: Ein Langzeitprojekt!
Schon vor mehr als einem Jahr – wahrscheinlich sind es eher zwei Jahre – habe ich aus roter Wolle das Dach gestrickt und dann in der Waschmaschine gefilzt. Endlich hat das Häuschen nun auch den „Unterbau“ bekommen. Normalerweise baut man ja andersrum hab ich mir sagen lassen, aber es ist doch noch gut ausgegangen! Das Häuschen steht!

Es hat eine Tür, insgesamt 9 Fenster und hübsche rosa-geblümte Vorhänge. Das Dach ist knallrot, einen Schornstein gibt es nicht 😉 denn es ist ein Passivhaus bzw. eher noch so etwas wie ein Plusenergiehaus, denn es ist ein weich gefüttertes Kuschelhaus, das sogar noch Wärme abgibt 😉
Das Häuschen ist nicht ganz rechtwinklig und ein bisschen krumm und schief, wie es sich für ein ordentliches Hexenhäuschen gehört.

Gerade ist es unterwegs zu seiner zukünftigen Eigenheimbesitzerin und ich hoffe, sie wird – zumindest ein bisschen – aus dem Häuschen sein, wenn es ankommt.

Meine Inspirationen zum Hausbau war vor allem Bella Dia, aber in letzter Zeit habe ich auch ganz wunderschöne, aber ganz andere Häuser bei Patchlisel gesehen. Klickt mal rein, vielleicht werdet ihr auch zu Häuslebauern 😉

Tauschen mal 2

Ich habe ja ganz vergessen von meinem Tausch mit Mellispirelli zu berichten! Melli hat sich von mir Shampooseife gewünscht und ich habe dafür ein wunderbares riesengroßes blaues gefilztes Sternenkörbchen bekommen. Schöne Fotos davon gibts hier zu sehen.

Es ist wie verhext: Durch die vielen Tauschgeschäfte bekomme ich so schöne Filzsachen, da brauche ich gar nicht mehr selbst zu filzen. Aber jetzt im Sommer werde ich mal das Filzen im Freien ausprobieren, das viele Filzerinnen so begeistert! Und ich stelle mir das auch ganz schön praktisch vor – wie Papierschöpfen im Freien 😉 .

Und da gibt es noch was zu berichten: Das Wanderpäckchen Wanderpaket (!) aus dem Tauschforum war zum dritten Mal (1, 2) bei mir! Wow – es ist jedesmal größer und vielseitiger und immer wieder anders!

Von diesen schönen Sachen konnte ich nicht die Finger lassen: Und wieder ist was gefilztes dabei 😉

Tausch mit Filzarella

Über Mirabellensafts Tauschforum wird immer noch fleissig getauscht. Und heute gab es wohl eine Premiere: Der erste Tausch live und in Farbe ganz ohne zutun der Post! 😉

Filzarella hat mich heute besucht. Sie brachte mir zwei wunderschöne gefilzte und mit Perlen bestickte Blüten mit. Sind die nicht toll!? Die Stiele und Blätter sind durch eingefilzten Draht sogar biegsam, so dass sich die Blüten schön in eine Vase oder auf dem Tisch drappieren lassen. Mir fehlt ja für solche detailreichen und größeren Objekte die Geduld. Aber das ist eigentlich auch gut so, sonst hätte ich heute wohl nicht die Gelegenheit gehabt die liebe und sympathische Filzarella (und ihre kleine Tochter) kennzulernen!
Für die Blüten bekam Filzarella von mir einige Knäuel Strick- bzw. Filzwolle und sie durfte sich bei meinen Seifen bedienen.

Danke, Filzarella für den schönen Tausch und den schönen Vormittag!

PS: Ich fürchte ich habe sie ein bisschen mit dem Seifensiedevirus angesteckt … ich bin mal gespannt, ob und wann das Virus richtig ausbricht *g*.

Dritter Feltalong startet heute

Heute startet der dritte Feltalong! Diesmal zum Thema Weihnachten.
Um was es geht ist hier zu lesen.

Ich werde auf jeden Fall ein paar Seifenbälle einfilzen.
Dann möchte ich noch versuchen diese Anleitung für Filzdosen umzusetzen.
Und mal schauen, ob mir sonst noch was einfällt / gelingt.

Weihnachtsfeltalong

Mandy hat zu einem neuen Feltalong aufgerufen.
Ich bin auf jeden Fall dabei! Wer noch?

Mal was anderes

Ja, mich gibt es noch 😉 und ich habe in letzter Zeit auch ein paar Seifen gesiedet, aber dazu später!

Zuerst möchte ich mich mal outen, und zwar als leidenschaftliche Flohmarktgängerin. Auf einem der letzten Flohmärkte habe ich dieses wunderbare Schnäppchen gemacht: eine Handnähmaschine! Mit Originalkarton und Anleitung für nur einen Euro.

Nähmaschine Nähmaschine

Ich würde ja manchmal gern das ein oder andere Nähen, aber meistens scheitert es an meiner Unlust die „große“ (also normale) Nähmaschine auszupacken und damit zu arbeiten. So nähe ich dann doch lieber von Hand, was mir dann auch großen Spaß macht, aber nur für kleinere Teile wirklich praktikabel ist, da es natürlich viel länger dauert – klar.
Mein letztes von-Hand-Nähwerk war übrigens ein kleines Täschchen für das weltmeisterliche Wichteln in der Tauschecke. Hier zu sehen mit ein paar Seifen und Filzkleinigkeiten für Petrus, mein Wichtelkind.

Nähmaschine

Der Vollständigkeit halber zeige ich auch noch den Rest des Wichtelpäckchens: Ein paar Papierbasteleien: Grußkarten, Geschenkanhänger und Notizbüchlein.

Nähmaschine

Um nochmal auf meinen neuen Nähhelfer zurückzukommen: Bisher habe ich noch nichts mit seiner Hilfe genäht, das kommt aber sicher bald und wird hier gezeigt (wenn es denn einigermaßen herzeigbar ist 😎 ).

Inspiriert von Filzela

und zwar von ihren Armbändern und ihren mit Perlen bestickten Filzringen… habe ich in den letzten Tagen ein paar Armbänder gefilzt. Hier mal eine Auswahl (noch 2 Armbänder in türkis warten aufs „beperlen“):


Außerdem habe ich noch ein paar Filzkugeln, oder -perlen in Pastellfarben gefilzt. Was aus ihnen mal wird weiß ich noch gar nicht so genau. Vielleicht eine Kette wie auf dem Foto angedeutet, oder aber ein Schlüsselanhänger? Zu beidem fehlt mir allerdings noch das nötige Material. Mal schauen, ob ich da ein bisschen improvisieren kann und was mir noch so einfällt! Fortsetzung folgt! 😉

Tausch mit Filzela

In Mirabellensafts Tauschecke wird mittlerweile schon fleissig getauscht.
Ich habe heute mein Tauschpäckchen von Filzela bekommen! Mit einem Foto des Päckchens hat sie mir schon am Wochenende die Nase lang gemacht 😉 Dass dieser wunderschöne Schal drin sein würde wusste ich, aber die zwei Zottelhaarbänder, die sie extra für mich gefilzt hat waren eine Überraschung. Und was soll ich sagen: Die sind toll! Wunderbare Farben und dicke Filzzotteln die in alle Richtungen wegstehen 🙂
Das Foto ist leider kein Meisterwerk geworden, aber ich hatte einfach keine Geduld weiterzuexperimentieren …

Das Päckchen für Ela – befüllt mit fünf Seifenstücken nach ihrem Wunsch und einem Päckchen Badepulver – ist schon gepackt und wartet drauf, auf die Reise geschickt zu werden:

Eine Frage an die Filzerinnen:

Welches Filzbuch würdet ihr für eine Anfängerin wie mich empfehlen?
Ich hätte gerne was mit ein wenig Materialkunde, bebilderte Anleitungen, Tipps und Tricks, und natürlich schöne Fotos und Anregungen.
Ich hab hier noch einen Gutschein einer örtlichen Buchhandlung. Leider haben die kein einziges Filzbuch zum Anschauen vorrätig, und einfach auf gut Glück möchte ich auch nicht bestellen.
Folgende 3 Bücher hab ich schonmal ins Auge gefasst:
Der große neue Filzen Kompaktkurs, Filzen für Einsteiger. Von der Wolle zum fertigen Objekt. und 1×1 Filzen

Ich würde mich über eure Ratschläge und Erfahrungen freuen!