Artikel-Schlagworte: „Flohmarktfreuden“

Flohmarktfreuden

Frankfurt – Samstag vormittag – halb zehn – die Sonne traut sich noch nicht ganz raus – die Frisur ist egal – Hauptsache Flohmarkt 😉

Schöne Stoffe habe ich gefunden, obwohl ich grade ein wenig ausmisten wollte um Platz zu schaffen. Nun ja, dann habe ich eben ein neues Ziel: Platz schaffen für die neuen Stöffchen.
Auf dem Bild seht ihr: Einen Bettdeckenbezug, zwei Kissenbezüge, zwei Schürzen und nur einmal Meterware.

Aber ich habe nicht nur Stoff gekauft. Nein! Auch zweimal Filz und zwei „alte Schachteln“ mit unterschiedlichem Inhalt:

Lieblingsfarbe Second Hand

Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, welche meine Lieblingsfarbe ist. Auch mein Blog ist ja leicht grün angehaucht. Die grünen Streifen von früher waren mir irgendwann zu unruhig. Seither dümpelt er in grau und blassgrün vor sich hin … eigentlich sollte ich das mal ändern. Aber ich fürchte das dauert noch etwas. Da gibt es so viele Dinge die ich lieber mache im Moment, oder auch Dinge die dringender erledigt werden müssen …
Zu den ersteren gehört es auf Flohmärkte zu gehen, da habe ich grade erheblichen Nachholbedarf. Der letzte Flohmarktbesuch ist schon einige Wochen her und war ein Reinfall. Aber morgen gibt es wieder zwei nette in der Nähe.
Nur: Bis morgen ist es noch so lange hin, deshalb habe ich heute schon ein wenig Flohmarktfeeling genossen und war bei oxfam. Von dort habe ich diesen grünen Becher mit nach Hause genommen:

Er erinnert mich an meine grüne Seifenschale, die ich mittlerweile schon verschenkt habe.
70 Cent …. und DIE Farbe … da kann man doch nicht widerstehen, auch wenn der Schrank schon voll mit Bechern und Tassen ist .. die meisten davon sind ja eh nicht soooo schön grüüün!

Flohmarktfunde

Bei dem wunderbaren Frühlingswetter heute bin ich über einen schönen kleinen Flohmarkt in der Nachbarstadt gebummelt. Ein paar kleine Schätze habe ich gefunden und natürlich mitgenommen:

Insgesamt elf silberfarbene Blechdosen. Der Größe nach zu urteilen waren darin sicher mal Zigaretten/Zigarillos oder ähnlich ungesundes Zeug. Ich werde die Dosen für allerlei Kleinkram zum Nähen (Sicherheitsnadeln, Knöpfe etc.) oder auch für die Aufbewahrung von Ketten und Armbändern gebrauchen können.
Apropos Nähen: Mein zweiter Fund auf dem Flomarkt ist auch auf dem Foto zu sehen: Eine alte Tischdecke. Vielleicht aus den 50ern? Ich werde sie allerdings nicht als Tischdecke gebrauchen, sondern den Stoff zum Nähen verwenden. Irgendetwas schönes fällt mir dazu sicher noch ein.