Artikel-Schlagworte: „Fotografie“

Frohe Weihnachten!

Dieses Jahr gibt es bei mir keine gebastelten Weihnachtskarten sondern Fotokarten mit eigenen weihnachtlichen Fotos.

IMG_4017

IMG_3945

Frohe Weihnachten euch allen!IMG_1513 Kopie

 

Was wäre der Frühling ohne Flieder?

Nur halb so schön, oder?

 

Und  ein Seifenvorrat ohne Fliederseife? Ist eindeutig unvollständig! Dieses Manko habe ich endlich wieder ausgeglichen. Wobei mein Seifenvorrat aus Seifensiedersicht immer noch leicht unvollständig ist: Die Fenchelseife geht zur Neige, Lavendelseife fehlt, eine schneeweiße pure Salzseife wäre auch nochmal schön und die obligatorische  reine Olivenölseife sollte man eigentlich auch immer auf Vorrat haben …

Aber hier ist erstmal meine Fliederfee:

Und ich freu mich, dass ich im März ans Sieden gedacht habe, denn jetzt ist sie schon ausgereift und kann benutzt werden!

Vom Trödeln und von Büchern und Blumen

Die Flohmärkte in Frankfurt haben mich in letzter Zeit bis auf ein paar kleine Ausnahmen doch eher enttäuscht. Zum Trost gibt es aber den ein oder anderen Trödelladen in der Stadt – und ich hoffe ja, dass ich noch mehr entdecke. Bei einer Trödeltour vor ein paar Tagen bin ich in der Bücherecke buchstäblich versackt und kam nach einer ganzen Weile erst mit einem großen Stapel an Büchern raus.

Ich mache es erstmal noch etwas spannend und zeige die schönen Buchdeckel noch nicht, die mich zum Kauf verleitet haben, denn die werde ich bald zu Notiz-Büchern verarbeiten. Davon wird es dann in 3 – 17 Wochen Fotos hier zu sehen geben 😉 . Aber es sind auch einige Bücher zum lesen und schmökern dabei, z.B. Der kleine Prinz in einer schönen großformatigen Ausgabe oder das Buch PapierKunst, in dem es ums Papierschöpfen und mehr geht.
Das kleine Frankfurt-Lexikon aus den 60er/70er-Jahren wird natürlich auch nicht zerschnippelt, sondern (um einen eleganten Übergang zum nächsten Thema hinzukriegen …) in der Frühlingssonne durchgeblättert.
Hier frühlingt es nämlich, wie der schreibende Herr von da do heute festgestellt hat.

Und weil’s so schön ist noch eins …

Am Anfang

Ich mag es Schrift und Zahlen zu fotografieren – mein Langzeitprojekt das bisher noch nie zur Vollendung kam ist ein Adventskalender oder ein Kalender mit schönen Zahlenfotos – vielleicht kann ich dieses Jahr einen vervollständigen.
In der vergangenen Woche ist dieses Foto entstanden:


Mag jemand raten wo? Oder weiß sogar jemand wo dieses Detail zu finden ist?

Und schon vor einigen Jahren habe ich diesen anderen Anfang eingefangen – damals noch analog 😉

Grüße aus …

BörBär … Berlin

Was macht man an so einem regnerischen Tag? So ganz ohne Nähmaschine und Seifentöpfe? Genau man geht ins …

Bauhaus-Archiv

z.B. in das Neue Museum:

Schöne Aussicht

auf einige Wochen Berlin und hoffentlich Frühling.

Wenn das Wetter so mitspielt wie hier auf dem Bild werde ich euch natürlich mit Fotos beglücken 🙂

Achtung Ware!

Ich gebe zu, dies ist kein Meisterwerk der Fotokunst. Aber manchmal kommt es eben auf die inneren Werte an. Ja, auch bei Fotos! Ich frage mich, vor welcher Ware hier gewarnt wird …
Man beachte bitte die geschmackvolle 80er-Jahre-Farbzusammenstellung: Senfgelbe Gardine und türkisfarbenes Schildchen.

Apropos „innere Werte“: Wer genau hinschaut kann die Fotografin und ihren Begleiter erkennen erahnen.


aufgenommen im Dezember 2008 in Erding

Und weil es grade so schön passt: Hier sind vermutlich keine inneren Werte mehr drin …


aufgenommen im Oktober 2008 in Frankfurt/Main

Endlich!

Es funktioniert wieder! Und ich hoffe, das tut es nun auch wieder für längere Zeit, nachdem mein Weblog sich in den letzten paar Tagen sozusagen eine Online-Auszeit gegönnt hat.

Neue Seifenfotos warten nämlich schon auf die Veröffentlichung!

Klatschmohn

… ist eine meiner Lieblingsblumen. Ich finde die „zerknitterten“ Blätter und die leuchtende Farbe so faszinierend:

Darmstadt …

… 07.02.2008 15 Uhr: Die Sonne lacht. 🙂