Artikel-Schlagworte: „Papier“

Das Papierschöpfen entdeckt

Ich habe es ja schon angedeutet: Ich habe Papier geschöpft! Und das ist so einfach! Und es gibt tausend Möglichkeiten! Kurzum: Ich bin begeistert!

Aber mal von vorne: Nachdem ich ja diese Anleitung gefunden hatte schien mir das ganze doch recht unkompliziert, und ich war schon fest entschlossen es auszuprobieren. Mir fehlte nur noch ein Schöpfrahmen. Fliegengitter aus richtigem Draht konnte ich zuerst mal keines finden … also wurde das Projekt aufgeschoben. Und dann bekam ich letzte Woche zwei Bücher zum Thema Papierschöpfen. Eines davon von Ingrid Ute Ehlers „Papierschöpfen für Einsteiger“, was ich sehr empfehlen kann. Die Autorin stellt auch alternative Schöpfrahmen vor, unter anderem ein Spritzschutzsieb, das man zum Braten nimmt. Das war schnell organisiert, und ich habe die ersten runden Papiere geschöpft.

In rosa und grün. Komplett aus „Altpapier“, also Papier, das mindestens schonmal einseitig bedruckt war. Gefärbt habe ich auch mit Recyclingpapier. Im rosaroten Papier sind noch ein paar gelbe Blütenblätter drin und im grünen sind zusätzlich noch Teekräuter und Orangenschalen drin.

Gestern habe ich mir dann auch endlich Schöpfrahmen gebaut. Wirklich nicht schwer, wenn man die richtigen Utensilien dafür beisammen hat! Und heute Nachmittag gibt es dann auch erstmals rechteckiges Papier bei mir!

Ich habe es getan …

Endlich wieder Seife!

Gestern habe ich seit langem – genauer gesagt seit über zwei Monaten – wieder mal gesiedet. Ich habe in letzter Zeit zwar Fotos gezeigt, aber die Seifen habe ich schon im Januar bzw. Februar gesiedet.

Am Wochenende habe ich dann neue Formen bekommen und die wollten natürlich umgehend ausprobiert und eingeweiht werden. Momentan sind die beiden Seifen (zwei neue Formen – da müssen natürlich auch zwei Seifen her 😉 ) noch in ihren Formen. Eine wird „Pünktchen und Anton“ heißen. Warum, das werdet ihr dann morgen sehen. Die andere hat noch keinen Namen, aber der fällt mir sicher noch beim ausformen ein.

Gefährlich …

Ich habe einen (mir) neuen Blog entdeckt: http://blog.elektromilch.de/ . Aber keine Angst: Auch wenn der Titel etwas ungewöhnlich klingt, alle die kein sehr ausgeprägtes das-muss-ich-unbedingt-auch-mal-ausprobieren-Gen haben, können unbedarft klicken und die schönen Werke bewundern. Diejenigen unter uns mit dieser Veranlagung sollten vorsichtig sein, und sich das zwei Mal überlegen, denn dort gibt es eine Anleitung zum Papierschöpfen
Und das sieht so einfach aus …

Schneeflocke basteln

Bei mir sammeln sich mit der Zeit jede Menge Links als „Lesezeichen“ in meinem Browser. Von Zeit zu Zeit muss ich da immer mal wieder aufräumen, und dabei habe ich diese Anleitung zum Schneeflockenbasteln entdeckt. Sie ist zwar auf Englisch, aber die Vokabeln sind nicht schwierig und die Bilder erklären eigentlich alles.

Ich habe schon meine erste Schneeflocke gebastelt. Einen schönen Platz für sie habe ich noch nicht gefunden, deshalb nur ein schnelles Detailbild im Vorbeigehen:

Mal was anderes

Ja, mich gibt es noch 😉 und ich habe in letzter Zeit auch ein paar Seifen gesiedet, aber dazu später!

Zuerst möchte ich mich mal outen, und zwar als leidenschaftliche Flohmarktgängerin. Auf einem der letzten Flohmärkte habe ich dieses wunderbare Schnäppchen gemacht: eine Handnähmaschine! Mit Originalkarton und Anleitung für nur einen Euro.

Nähmaschine Nähmaschine

Ich würde ja manchmal gern das ein oder andere Nähen, aber meistens scheitert es an meiner Unlust die „große“ (also normale) Nähmaschine auszupacken und damit zu arbeiten. So nähe ich dann doch lieber von Hand, was mir dann auch großen Spaß macht, aber nur für kleinere Teile wirklich praktikabel ist, da es natürlich viel länger dauert – klar.
Mein letztes von-Hand-Nähwerk war übrigens ein kleines Täschchen für das weltmeisterliche Wichteln in der Tauschecke. Hier zu sehen mit ein paar Seifen und Filzkleinigkeiten für Petrus, mein Wichtelkind.

Nähmaschine

Der Vollständigkeit halber zeige ich auch noch den Rest des Wichtelpäckchens: Ein paar Papierbasteleien: Grußkarten, Geschenkanhänger und Notizbüchlein.

Nähmaschine

Um nochmal auf meinen neuen Nähhelfer zurückzukommen: Bisher habe ich noch nichts mit seiner Hilfe genäht, das kommt aber sicher bald und wird hier gezeigt (wenn es denn einigermaßen herzeigbar ist 😎 ).